Queer-Springer SSV

Schachsportverein
für Schwule & Lesben

Jeden Sonntag und jeden Donnerstag um 20 Uhr: Unser Q-Team in der Lichess-Quarantäneliga

Klassenturniere 2010 - Blog

Mittwoch, 2. Juni 2010

Erst dauernd schwach, dann Dauerschach

von WolfgangB • 11:55 • 3. Runde1 Kommentar

Gestern kam meine Nachholpartie mit Wiktor Pronobis (Weiße Dame) aus Runde 3 an die Reihe...

Nach einer von mir schwach behandelten Eröffnung agierte Wiktor am Damenflügel recht erfolgreich und konnte dort zwei Bauern einsammeln, was vertretbar schien, da mein Spiel am Königsflügel nicht richtig in Gang kam. Als er sich anschickte, auch noch meinen d-Bauern zu erobern, konnte ich in der Diagrammstellung mit 31.Dh4 gerade noch rechtzeitig eine Art Königsangriff starten, der jedoch aufgrund des reduzierten Materials nicht besonders erfolgversprechend war.


Es folgte

31.Dh4 Dd1+ 32.Kf2 h6 33.De7 Dxd3

und ich konnte schließlich heilfroh sein, in dieser Stellung



mit 34.De8+ das Remis gesichert zu haben (34... Kh7 35.Sg5+ hxg5 36.Dh5+ Kg8 37.De8+ Kh7 38.Dh5+ Kg8 39.De8+ ½–½)

Mittwoch, 26. Mai 2010

"Corus B 2010"

von WolfgangB • 17:26 • 6. RundeKeine Kommentare

Näheres über meine gestrige Partie mit AJ Gremm mitzuteilen, muß wirklich nicht sein. Wir haben uns erfolgreich bemüht, das Niveau unserer Begegnung möglichst niedrig zu halten... ;-)

Klickt stattdessen lieber die Homepage des SC Kreuzberg an und seht Euch noch mal die von Atila (wahrscheinlich im kreativen Wettstreit mit Anish Giri) liebevoll und engagiert kommentierten WM-Partien zwischen Anand und Topalov an!

Dafür teile ich hier den aktuellen Tabellenstand in der B-Klasse nach Runde 6 mit:

1. Baier 5; 2. Neuenbäumer 4; 3. Brüning 3,5 (aus 5); 4.-5. Pronobis 3 (aus 5), Gruber 3; 6.-7. Koischwitz 2,5, Wallmann 2,5; 8. Gremm 1,5; 9.-10. Mako 1, Lenkeit 1

Wenn sich Mr Eckbauer keinen Fehltritt mehr leistet, wird er wohl in die A-Klasse aufsteigen. Für Wanja müssen wir hoffen, daß er in den letzten 3 Runden noch ein paar Pünktchen einsammelt, um den Klassenerhalt zu sichern (gegen mich natürlich möglichst nicht, wir treffen noch in Runde 8 am 10.6. aufeinander)!

WTF?!!

von MarcR • 01:25 • 6. Runde1 Kommentar

So langsam bekomme ich doch erhebliche Zweifel, ob bei diesem Turnier alles mit rechten Dingen zugeht. Haben die Queerspringer meine Gegner bestochen, um nicht wieder meine depressiven Misserfolgsschilderungen ertragen zu müssen? Falls ja: danke, Jungs und Mädels, ihr habt echt ganze Arbeit geleistet!


Obwohl mein Gegner, Günter Cierpinski vom SC Kreuzberg, das spielte, was ich erwartet hatte, lag mir die Stellung, die sich aus der Eröffnung ergeben hatte, überhaupt nicht. Abgesehen davon, dass ich (mit Schwarz) strategisch den falschen Plan wählte, der langfristig in eine Sackgasse führte, war ich mit der Partie auch schlicht überfordert. Es waren immer so viele Züge möglich, ich hatte keine Ahnung was richtig und falsch war, und verballerte meine Bedenkzeit als würde ich Fernschach spielen. Ab dem 20. Zug ungefähr war ich konstant unter 2:00 Minuten.

Folgerichtig endete die Partie im Desaster. Irgendwann flog mir die Stellung um die Ohren und es brach alles zusammen.


Schwarz hat gerade 31. ..., Se5 gespielt. Was zieht nun Weiß? Für den Adventskalender wäre diese Aufgabe wahrscheinlich zu einfach. Abgsehen davon, dass Tf8 einzügig mattsetzt, kann Weiß eigentlich fast alles spielen und gewinnt.

"Cierpi" entschied sich, den Läufer zu nehmen. Als er ihn aufgenommen hatte, stellte er allerdings fest, dass er nicht den schwarzen sondern seinen eigenen Läufer in der Hand hatte. Er stutzte kurz und setzte ihn dann nach g7 (32. Lg7??). Entsetzte Gesichter bei den Kiebitzen und an den Nachbartischen, vor allem bei Michael Glienke, der in der Tabelle einen halben Punkt hinter mir stand und auf einen Aussetzer von mir gehofft hatte.
Auch Günter stand natürlich erstmal unter Schock. Nach 32. ..., Sxf7 machte er noch 3 Züge, gab dann aber auf. Aber bemerkenswert: als wir unten waren um die Partie nochmal durchzugehen, konnte er schon wieder drüber lachen (während ich mich jetzt noch schäme).

Es ist echt nicht zu fassen, wieviel Glück ich in diesem Turnier hab.

Nächste Woche ist Pause, und am nächsten Spieltag hab ich spielfrei, so dass es für mich erst am 10. Juni weitergeht. Zeit, um die letzten Partien zu verarbeiten und sich auf die letzten beiden Runden vorzubereiten. Vielleicht schaff ich es dann ja sogar mal wieder, aus eigener Kraft zu gewinnen.

Samstag, 22. Mai 2010

Ein Bluff

von WanjaK • 09:29 • 5. Runde7 Kommentare

In einer relativ ruhigen Stellung (siehe Diagramm)...





...traf es mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel: 17)...Lxh2!.
Nun überlegte ich natürlich recht lange, kam aber dennoch zum falschen Schluss, das Opfer ganz abzulehnen:
18) Kh1??.
Wenn Schwarz (Andreas Gruber) hier richtig weiterspielt, ist die Stellung sofort verloren: 18)...Txe4! 19) Sxe4 Sxe4! 20) Lxf7+ Kh8 21) Df5 Sg3+ und die Dame geht verloren (auch 21) Dc2 Dh4! hilft nichts).

Schwarz zog aber 18)...Le5? und die Partie ging "normal" mit einem Minusbauern weiter, ohne dass besonders aufregende Sachen passierten,bis zur folgenden Diagrammstellung.



Irgendwie war mir klar, dass Schwarz nur meinen gefesselten Bauern e4 belagern muss und dass die Stellung mit einer rein passiven Verteidigung eh verloren ist.
Also fing ich plötzlich an, mit 26) Dd5? zu bluffen. Schwarz kann hier eigentlich mit allen Zügen gewinnen. Z. B. einfach mit 26)...Dxd5 27) exd5 Txe1 28) Txe1 Lf3+! nebst Lxd5 und 2 gesunden Mehrbauern. Fritz spielt 26)...Lf3+!, was aber auf dasselbe hinausläuft.

Mein Gegner hatte wegen des gedeckten Freibauern auf d5 Sorge, zog 26)...Dc7?? und gab nach 27) Dxa8+ sofort auf.
Mit einer derart schwachen schachlichen Leistung bin ich wahrscheinlich in einer Pokerrunde besser aufgehoben.

Freitag, 21. Mai 2010

Kleinklein...

von WolfgangB • 16:06 • 5. Runde1 Kommentar

Meine 12zügige Partie aus Runde 5 hat wohl kaum ein Diagramm verdient. Man kann sie auch fast noch ohne Brett und Figuren nachvollziehen. Deshalb hier nur die Notation...

Brüning,W-Mako,A, BEM 2010 B-Klasse Kreuzberg (5), 20.5.2010

1.e4 e6 2.d4 Sf6 3.e5 Sd5 4.Sf3 Le7 5.Ld3 Sc6 6.0–0 d6 7.exd6 Lxd6 8.Te1 Sce7 9.c4 Sf4 10.c5 Sxd3 11.Dxd3 Sf5 12.Dxf5
1–0

Tja, was soll man dazu sagen? Etwas gehaltvoller darf es ruhig sein... ;-)

Und hier noch meine Partie aus Runde 4, die leider ein vorzeitiges Ende fand...

Baier,R ("Mr Eckbauer")-Brüning,W [C10], BEM B-Klasse Kreuzberg (4), 18.5.2010

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 dxe4 4.Sxe4 Sd7 5.Sf3 Sgf6 6.Sxf6+ Sxf6 7.Ld3 c5 8.0–0 Le7 9.Lg5 cxd4 10.Sxd4 0–0 11.Te1 Dd5 12.Sf3 Td8 13.De2 h6 14.Ld2 Ld7 15.Lc4 Dc5 16.a3 Dc8

...und in dieser (langweiligen) Stellung klingelte mein Handy, deshalb 1:0.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß mir in diesem Turnier auch noch eine paar gute und ausgekämpfte Partien gelingen werden, so wie Marc uns das zur Zeit in der C-Klasse vormacht!

Neueste Kommentare

Dieter Dremel, 01.07.2016 18:20, in: Sokolski doch eine gute Eröffnung?:
Arne stibitzt auch gerne mal Figuren vom Brett, wenn man grade nicht hinschaut. Ganz rotes Haar hat...

Kralle(vomBau), 17.09.2014 01:50, in: Sokolski doch eine gute Eröffnung?:
Das was Waldi gesehen hat war warscheinlich bloss die Aura Arnes und nicht sein rotes Fell xD. Ar...

Waldemar, 25.05.2014 22:27, in: Sokolski doch eine gute Eröffnung?:
Ich hab Arne mal gesehen. Nachts im Wald. Zwischen den Bäumen leuchtete sein rotes Fell hervor und...

Achim (die Wildsau), 21.10.2012 21:52, in: Sokolski doch eine gute Eröffnung?:
Ach ja der Arne. Eine echte Legende mittlerweile. Ich kann mich noch erinnern, dass er einen...

Rüdiger, 18.07.2012 22:13, in: Sokolski doch eine gute Eröffnung?:
Hallo die Herren, auch ich hatted die Gelegenheit eine Partie gegen Arnezu blitzen. Er ist ung...

WolfgangB, 11.06.2010 09:08, in: Ein richtig falsches Opfer:
Michael ist in guter Gesellschaft! Caro-Kann-Spieler kennen diese Falle/Panne aus der berühmt gewo...

MarcR, 10.06.2010 12:14, in: Desaster:
Ach, das war dann ja kein guter Tag für die Queerspringer. Wenigstens hat Markus seinen Punkt gegen...

WolfgangB, 02.06.2010 23:44, in: Mehr lehr- als erfolgreich:
Oh schade! Du hast die Gabel auf f7 übersehen? Dabei stehst Du in der Diagrammstellung prächtig! ...