Queer-Springer SSV

Schachsportverein
für Schwule & Lesben

Jeden Sonntag und jeden Donnerstag um 20 Uhr: Unser Q-Team in der Lichess-Quarantäneliga

Queerspringer-News

  In Memoriam

geschrieben von AxelN am 26.11.2013

Am 20.11.2013 starb Wanja.

Er war der sanfteste Mensch, den ich kenne. Sogar wenn er sich ausnahmsweise etwas ärgerte, war sein Lächeln immer in Bereitschaft. Manchmal wunderte ich mich, wie das zu seinem Kampfgeist im Schach passte. Wanja gab nie auf. Er gewann oder der Gegner musste ihm beweisen, dass die Stellung wirklich verloren war. Wanja war dadurch der perfekte Mannschaftskamerad: Wenn alle Anderen schon fertig waren und man selbst noch über der Partie grübelte, hatte man mit Wanja immer jemanden zur Seite, der ebenfalls noch kämpfte. Auch außerhalb der Schachwelt ließ sich Wanja nicht unterkriegen und suchte immer neue Wege. Er war ein bewundernswerter Mensch.

An unseren BMM-Sonntagen organisierte Wanja "nebenbei" noch unsere Verpflegung. Immer. Immer gab es Kaffee und immer blieb er gelassen und wurde nicht hektisch, obwohl er nebenbei spielte. Man konnte sich auf ihn verlassen. Bei allen Aktivitäten im Verein war Wanja immer aktiv mit guter Laune dabei.

Wir vermissen ihn.
Beate