Queer-Springer SSV

Schachsportverein
für Schwule & Lesben

Jeden Sonntag und jeden Donnerstag um 20 Uhr: Unser Q-Team in der Lichess-Quarantäneliga

Osterrätsel 2011

5. Buchstabe:

Wir suchen einen österreichischen Schachspieler, der in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg zunächst als Spieler und später vor allem als Schachautor in Erscheinung trat.

Er galt als Eröffnungsspezialist, und angeblich spielte er niemals 1.e4, um nicht im ersten Zug schon einen Fehler zu machen. Er war davon überzeugt, dass 1. d4 der beste Zug sei, worüber er auch ein Buch schrieb.
Bekannt ist sein Name heute vor allem durch die nach ihm benannte Eröffnung, die zu den hypermodernen Verteidigungen zählt.

Für das Lösungswort brauchst du den Anfangsbuchstaben seines Familiennamens.